Spenden Sie eine Kuh!

Du bist mir zur Hilfe geworden, und im Schatten deiner Flügel kann ich jubeln.

Unsere fünf wichtigsten Ziele

Schulkinder in Uganda sind dankbar für unsere Unterstützung.<div class='url' style='display:none;'>/de/</div><div class='dom' style='display:none;'>kirchgemeinde.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>303</div><div class='bid' style='display:none;'>10117</div><div class='usr' style='display:none;'>235</div>

Schulkinder in Uganda sind dankbar für unsere Unterstützung.

Die Kinder im Kindergarten Ubay singen und spielen mit Begeisterung.<div class='url' style='display:none;'>/de/</div><div class='dom' style='display:none;'>kirchgemeinde.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>302</div><div class='bid' style='display:none;'>9849</div><div class='usr' style='display:none;'>235</div>

Die Kinder im Kindergarten Ubay singen und spielen mit Begeisterung.

Grosses Fest zur Einweihung des neuen Schulhauses<div class='url' style='display:none;'>/de/</div><div class='dom' style='display:none;'>kirchgemeinde.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>304</div><div class='bid' style='display:none;'>12208</div><div class='usr' style='display:none;'>235</div>

Grosses Fest zur Einweihung des neuen Schulhauses

1. Diakonischer Auftrag
Wir erfüllen den diakonischen Auftrag des Evangeliums im Namen unserer Kirche (Mt 25,40). (diakonisch=karitativ und sozial dienend)

2. Konzentration der Kräfte
Wir nehmen Bezug auf die Zielsetzungen der Vereinten Nationen für eine nachhaltige Entwicklung (Sustainable Development Goals, SDGs). Bei unseren Projekten konzentrieren wir uns in der Regel auf die Bereiche Förderung von Gesundheit und von Bildung, Linderung von Armut sowie Katastrophenhilfe. Dabei streben wir eine Hilfe zur Selbsthilfe an.

3. Sorgfalt und Kompetenz
Wir gehen mit den Spendengeldern sorgfältig um. Die administrativen Kosten wollen wir möglichst klein halten, damit der allergrösste Teil der Spendengelder in die Projekte investiert wird. Mit einem umsichtigen Projektmanagement (Auswahl der Projekte, Planung, Durchführung und Controlling) stellen wir einen wirkungsvollen Einsatz der Spendengelder sicher.

4. Partner einbinden
Jede Partnerschaft setzt vertrauenswürdige Projektverantwortliche voraus. Wir streben eine konkrete Teilnahme der Menschen vor Ort an der Verbesserung ihrer eigenen Situation an.

5. Vertrauen stärken
Mit einem professionellen Auftritt und Verhalten wollen wir das Vertrauen in Partner sein stärken und von unseren Projektpartnern, der Kirche, Kirchgemeinden, Spendern und Dritten als kompetentes Hilfswerk wahrgenommen werden.
Bereitgestellt: 02.03.2017     
aktualisiert mit kirchenweb.ch